Es gibt so einige Sätze, die ein „echter“ Fotograf niemals sagen würde. Wir haben davon mal eine kleine Auswahl für euch zusammengestellt.

  • Je teurer die Kamera umso besser auch die Fotos.
  • Ich hab den besten Job der Welt! Ich muss nur auf den Knopf drücken!
  • Den Automatikmodus beherrsche ich perfekt!
  • Einen Sucher brauche ich nicht. Ich habe ein Klapp- und Schwenkdisplay.
  • Welche Brennweite ich benutze? Auf die Länge kommt es ja nun wirklich nicht an!
  • Selbstverständlich fotografiere ich dich kostenlos wenn ich die Fotos in mein Portfolio aufnehmen darf.
  • Cartier-Bresson? Das ist doch diese neue Käsesorte, oder?
  • Die Lichtstärke ist völlig überbewertet. Ich mach das hinterher in Lightroom schick.
  • Das wichtigste an einer guten Kamera sind die Megapixel.
  • Klar schicke ich dir die RAW Dateien per Mail. Dann kannst du sie hinterher selber bearbeiten.
  • Ja, Vintage-Filter sind super. Benutze ich auch ständig.
  • Ich benutze immer nur das Kit-Objektiv. Das war bei der Kamera dabei und ist für alle Situationen perfekt.
  • Wenn ich die Kamera mal nicht dabei habe, nehme ich mein Smartphone. Das macht genauso gute Fotos.
  • Ich fotografiere immer nur JPGs. RAW Dateien sind mir zu groß und bringen sowieso keinen Vorteil.
  • Partiell entsättigte Fotos liegen total im Trend.
  • Letztens dachte ich meine Kamera wäre kaputt. Aber sie war nur versehentlich auf Manuell gestellt.
  • Ich benutze eine 128GB Speicherkarte. Die muss ich nicht so oft löschen.
  • Der interne Kamerablitz ist völlig ausreichend.
  • Danke für die Einladung zur Hochzeit. Meine Kamera bringe ich natürlich mit, wenn ich dafür Essen und Trinken bekomme!?
  • Klar kannst du mit so einer Kamera genauso gute Fotos machen.

Sind euch einige dieser Sätze schon einmal untergekommen? Und ärgert ihr euch genauso über die „Spezialisten“, die denken Ahnung von Fotografie zu haben? Wir sind gespannt auf weitere Sätze von euch, die ein „echter“ Fotograf wirklich niemals sagen würde!