SIRUI erweitert das L-Schienen-Sortiment um drei weitere Schienen. Da diese kameraspezifisch sind, freuen sich hoffentlich alle Sony Alpha 7 II, Nikon D750 und Fujifilm X-T1 Besitzer. Für genau diese Modelle sind die neuen L-Schienen nämlich vorgesehen. Die Vorteile wollen wir euch hier erläutern.

Passgenauigkeit

Auch bei diesem Produkt aus der SIRUI-Familie hat Präzision höchste Priorität. Der Kamerabody ist bei jedem Modell einzigartig und dementsprechend sind die Ansprüche an maßgeschneiderte L-Brackets hoch.

Landscape und Portrait

Als Fotografen wisst ihr, dass jede Unstimmigkeit die Qualität eurer Fotos beeinflusst. Durch die kameraspezifischen Winkelschienen hat der Fotograf die Möglichkeit die Kamera schnell von Quer- auf Hochformat umzustecken, ohne dabei ihren Schwerpunkt zu verlagern.

blog_lbracket

Schnell und unkompliziert

Die L-Schiene ist, wie der Name schon sagt, wie ein „L“ geformt und schmiegt sich von zwei Seiten an die Kamera an, ohne dabei die Kameraanschlüsse zu überdecken. An beiden Außenkanten ist die Schiene jeweils passend für Arca-Swiss Schnellwechselsysteme geformt. So ist es möglich die Kamera samt Schiene vom Stativkopf zu lösen und die entsprechend andere Seite einzuspannen.

Die Winkelschiene ersetzt also die Wechselplatte und bietet gleichzeitig die Möglichkeit des Portraitformates, ohne den Kugelkopf oder den 3-Wege-Neiger neu justieren zu müssen.

Info

  • SIRUI verwendet hier wie bei allen Stativköpfen und Schnellwechselplatten ein Arca-Swiss kompatibles System.
  • Alle SIRUI-Winkelschienen sind aus Aluminium gefertigt.
  • Die meisten L-Brackets von SIRUI verfügen über eine Öse für die Montage einer Handschlaufe.

Tipp

Wenn ihr einen Stativkopf mit Panoramafunktion verwendet und die L-Schiene im Portraitmodus einstellt, könnt ihr präzise Panoramafotos mit einem höheren Bildausschnitt machen.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

>> zu den Winkelschienen auf der SIRUI Website <<

>> zu den Winkelschienen in unserem SIRUI-Onlineshop <<

 

 

tyl-footer